HS-Show_Teaser_DSCF0102
HS-Eingangsillustration_großZum 25-jährigen „Hallo Spencer“-Jubiläum 2004 zogen Spencer und seine Freunde mit den Original-Kulissen in das Heide Park Resort.

Für die Show wurden sogenannte Audio-Animatronics-Puppen angefertigt. 18 von den insgesamt 19 Figuren werden durch Druckluft animiert. Die ganze Show beruht auf einem Endlos-Prinzip, bei dem alle sich bewegenden Objekte direkt nach dem Ende der Bewegung automatisch in die Ausgangsposition gebracht werden, um in der nächsten Show wieder neu starten zu können.

Der Intro-Song “Ich sitz da und schreib ein Lied” enthält drei Punkte, an denen das Lied unterbrochen werden kann (durch einen Schaltkasten am Dorfeingang), um die Show früher starten zu können. So kann bei geringem Publikumsandrang die Einlasszeit verkürzt werden.